GBiU Lerngeschichte "Die Herrlichkeit Lage"

1960 wurde dieses erste Schulgebäude von Lage abgerissen. - Bild: W. Friedrich

6 Die Schulen von Lage

Im Jahr 1691 ließ Amadea von Flodroff außerdem eine Schule bauen. Sie stand an der Straße nach Neuenhaus, nur wenige Schritte von der Kirche entfernt. Mehr als 160 Jahre lang wurde das Gebäude als Schule genutzt. Danach wurde es Konfirmandensaal.

Für die Kinder von Lage wurde 1854 eine neue Schule an der Dorfstraße gebaut. Die Mittel dazu wurden wieder vom Grundherren, dem Baron van Heeckeren van Wassenaer, zur Verfügung gestellt. 

Dieses Gebäude bezeichnete man als "Eispalast". Die Wände waren so dünn, dass es an kalten Tagen im Klassenraum kaum wärmer als 10 bis 12 Grad wurde, obwohl der Lehrer den Ofen schon sehr früh anheizte. Unterricht war dann nur möglich, wenn die Kinder alle dicht am Ofen saßen. Eines Tages drückte der Wind eines der großen Fenster ein, zum Glück hatten sich die Kinder alle gerade um den Ofen versammelt.

 Die heutige Grundschule Lage - Bild: GBiU

1932 errichtete die Gemeinde Lage weiter südlich eine neue Schule mit zwei Klassenräumen. Das Gebäude wurde mehrfach umgebaut und erweitert. Es beherbergt heute die Grundschule Lage.

Das solltest du herausfinden:

12. Wem gehörte die erste Schule von Lage?

13. Welche Schule gibt es heute noch in Lage?