Die Grafschaft Bentheim im Unterricht: Samtgemeinde Schüttorf

Über den Dächern von Veldhausen

Veldhausen, ein Ortsteil der Stadt Neuenhaus, wird überragt vom Turm der evangelisch reformierten Kirche. Schon seit über 500 Jahren steht er an seinem Platz. Er ist 36 m hoch. Kirche und Turm wurden aus Bentheimer Sandstein errichtet.

Im Inneren der Kirche steht die Kanzel im Mittelpunkt. Von hier aus predigen die Pastoren zu der Gemeinde, die sich auf den Bänken versammelt. Vor der Kanzel steht ein alter Taufstein. Besonders wertvoll ist die Orgel der Kirche, die 1793 gebaut wurde.

Außen an der Kirche findet man "Pestschaben". Als vor einigen Jahrhunderten in der Grafschaft Bentheim viele Menschen an der Pest erkrankten, begaben sich manche zu den Kirchen und schabten in ihrer Angst Steinpulver ab. Sie aßen oder tranken es mit Wasser vermischt.

Der Aufstieg in den Turm führt über hohe und steile Treppen. Auf dem Weg nach oben kommt man an 3 Glocken vorbei. Die älteste ist schon über 500 Jahre alt. Die Glocken läuten dreimal am Tag: morgens um 7 Uhr, mittags um 12 Uhr und abends um 21 Uhr.  Manchmal sind sie schon morgens um 8.30 Uhr zu hören. Dann ist jemand gestorben: Der Tod eines Kindes wird mit 3 Schlägen, der einer Frau mit 2 und der eines Mannes mit einem Schlag angezeigt.

Außen am Turm kann man eine große Uhr sehen. Die Uhr wird durch ein kompliziertes Räderwerk im Inneren angetrieben. Sie braucht keine Batterie und keinen Strom, denn sie wird durch schwere Gewichte in Gang gehalten, die die Feder der Uhr spannen.

Auf einem schmalen Gang kann man die Spitze des Turms umrunden. Als Schutz für die Besucher ist eine Balustrade angebracht. Sie ist ebenfalls aus Bentheimer Sandstein angefertigt. Sie zeigt eine besondere Form, die man "Fischblasenmuster" nennt.

Von oben hat man einen weiten Blick über den Ort. Man kann man zum Beispiel den alten Friedhof erkennen. Auch die Pestalozzistraße, die zur Schule führt, ist gut zu sehen. Die Schule von Veldhausen liegt ganz versteckt hinter Bäumen in der Mitte oben.

In nördliche Richtung verläuft die Dr. Picardt Straße. Auf der linken Seite sieht man das Gebäude der Volksbank, rechts erkennt man wieder ein Stück des alten Friedhofs.

Eine der wichtigsten Straßen in Veldhausen ist die Lingener Straße. Sie verläuft von Westen nach Osten durch den Ort. Man fährt über diese Straße, wenn man nach Nordhorn, Wietmarschen, nach Lingen oder zur Autobahn A31 will.

Alle Bilder: GBiU

Finde mit der GBiU-Onlineprüfung heraus, was du gelernt hast.

Ergänzende Materialien für den Unterricht:

Erkundungsaufgaben als PDF-Datei und als ODT-Datei

Den Text der Themenseite als PDF-Datei und als ODT-Datei

Impressum     l     Nutzungsbedingungen    l   Fehler gefunden?    l     © Hamsterkiste Verlag 2016

zurück zur Übersicht "Samtgemeinde Neuenhaus"