Lerngeschichte "Das Dorf des kloken Jan"

Auf diesem Friedhof werden die Verstorbenen in Wilsum beerdigt - Bild: GBiU

8 Der Friedhof

Seit dem Jahr 1805 hat Wilsum einen eigenen Friedhof. Vorher mussten alle Verstorbenen in Uelsen beerdigt werden.

Vor der Beerdigung werden die Verstorbenen in der Friedhofskapelle aufgebahrt. Hier können Angehörige, Freunde und Nachbarn noch einmal Abschied nehmen.

Die Friedhofskapelle - Bild: GBiU

Am Eingang zum Friedhof erinnert ein Denkmal an die jungen Männer, die als Soldaten im 1. Weltkriegs starben. Für die Menschen, die im 2. Weltkrieg umkamen, wurde eine Tafel außen an der Friedhofskapelle angebracht.

Das Denkmal für die gefallenen Soldaten des 1. Weltkriegs. Er dauerte von 1914 bis 1918 - Bild: GBiU

Das solltest du herausfinden:

9. Seit wann hat Wilsum einen eigenen Friedhof?